Software Excellence
für kommunikationsintensive Unternehmen
Die richtige Software für SIE!
Software Made in Germany
Lassen Sie sich begeistern
ELSBETH PowerContact

Anwendungsbeispiele

Call Center Dienstleister

Als Call Center-Dienstleister möchten Sie die Wünsche Ihrer Kunden möglichst flexibel erfüllen. Gerade neue Kunden wollen in der Regel zunächst eine Testkampagne durchführen, die Sie mit EPC einfach aufsetzen und sofort starten können. Die Adressdaten werden je nach Kampagnen in die Datenbank importiert und der Gesprächsleitfaden kann, basierend auf Einzelinformationen zum Verlauf der Kampagne, kontinuierlich optimiert werden. Bereits abgeschlossene Kontakte können Sie Ihren Kunden täglich als Excel-Datei übermitteln, zusammenfassende Berichte und Statistiken im wöchentlichen oder monatlichen Turnus als PDF.

Tele Sales

Mit EPC können Sie einfach Ihren Kundenstamm über telefonische Marketingaktionen erweitern. Während des Gesprächs leitet ein kurzes Interview den Verkauf ein. Die erhobenen Daten aus dem Interview werden gespeichert und können später für neue Aktionen ausgewertet werden. Möchte der Kunde kaufen, so wird die Bestellung direkt vom Agenten in EPC aufgenommen. Über eine Schnittstelle werden die Bestellungen und Kundendaten täglich in das ERP-System exportiert. Eine Bestätigung der Bestellung erfolgt direkt vom Agenten noch während des Gesprächs per E-Mail, Fax oder SMS.

Terminierungskampagnen

Durch EPC brauchen Kundentermine nicht mehr durch den einzelnen Außendienstmitarbeiter gemacht, sondern können zentral im internen Call Center vereinbart werden. Die Agenten haben mit EPC während des Gesprächs Zugriff auf sämtliche Terminkalender und können somit neue Termine direkt eintragen. Der Termineintrag erfolgt unter Berücksichtigung des regionalen Tätigkeitsbereichs, der täglichen Arbeitszeiten sowie der Urlaubszeiten des Außendienstmitarbeiters. Außerhalb der Arbeitszeiten können Agenten keine Termine einplanen. Mit dem Modul TravelTimeCheck wird zusätzlich in Echtzeit evaluiert, ob die eingeplante Fahrzeit zwischen zwei Terminen realistisch ist. Die Visualisierung erfolgt über die Farben Rot für “nicht machbar” und Grün für “machbar” direkt bei der Terminvergabe. Die Außendienstmitarbeiter können nach wie vor über das Internet auf ihren Terminkalender zugreifen und Urlaubstage sowie eigene Termine eintragen.

Top